Tablets für das Bündnis

Praktisch als Jubiläumsgeschenk ging die Förderzusage der “Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt” für die Anschaffung von 20 Tablets ein. Diese wurden umgehend angeschafft und kommen in den nächsten Wochen für Videokonferenzen unter den Ehrenamtlichen zum Einsatz. 
Sobald der Computerkurs wieder angeboten werden kann, werden die Tablets dort eingesetzt. 

Happy Birthday – 10 Jahre Bündnis für Familien und Senioren

Am 12.01.2011 wurde das Bündnis für Familien und Senioren offiziell gegründet. Wegen der aktuellen Situation konnte das 10-jährige Jubiläum am 12.01.2021 leider nicht entsprechend gefeiert werden, was aber definitiv nachgeholt wird. 
In den vergangenen 10 Jahren ist das Bündnis stets gewachsen, hat flexibel auf Veränderungen reagiert und sich stetig weiterentwickelt. 
Vielen herzlichen Dank alle Ehrenamtlichen für ihr tolles Engagement und die Bereitschaft “ihre Gemeinde” zu gestalten! 

“Pfandtastisch Spenden” für das Bündnis

Bereits seit 2015 können Pfandbons im EDEKA Karais für den guten Zweck gespendet werden. 
Bisher kamen die Spenden dem Freundeskreis Asyl Zugute. Da sich die “I Have A Dream Group” (der Verein hatte das Projekt initiiert) im Sommer 2020 aufgelöst hat, übernahm das Bündnis die Pfandboxen.  
Da die Angebote vom Bündnis für alle Bürgerinnen und Bürgern sind, kommen die Pfandspenden zukünftig der gesamten Bürgerschaft Zugute. Seit 2015 kamen so mehr als 1500 € zusammen. 

 

Ebelsbacher informieren sich über Bündnis

Eine Abordnung der Gemeinde Ebelsbach, angeführt vom Bürgermeister Martin Horn, informierte sich in der Gemeinde Knetzgau über unser Bündnis. Thomas Zettelmeier berichtete über die verschiedene Initiativen, die in den vergangenen fast 10 Jahren entstanden sind. Zusätzlich berichtete Initiator und Bürgermeister Stefan Paulus über erste Schritte, Workshops und deren Umsetzung bis zur Gründung. Die Gäste aus Ebelsbach zeigten sich beeindruckt vom vielfältigen Engagement und nahmen zahlreiche Anregungen mit. 

Bündnis startet wieder

Ab 09.09.2020 startet der Computerkurs wieder. Der Kurs ist das erste Angebot, das seit März 2020 wieder angeboten werden kann. Gleich am 11.09.2020 findet die Apfelaktion statt und weitere Angebote werden auf Durchführbarkeit unter Berücksichtigung des aktuellen Infektionsgeschehens geprüft. 

So kehrt auch im Bündnis etwas Normalität ein. Das freut uns vor allem für alle Ehrenamtlichen, die mit viel Spaß und Leidenschaft die vielfältigen Angebote anbieten und durchführen.  

Spende für einen Generationentreff

Im Namen des Getränkeherstellers Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH übergab Volker Wielsch, Betriebsleiter des Produktionsstandorts in Knetzgau, am 16.07.20 eine Spende an Thomas Zettelmeier, Koordinator vom Bündnis für Familien und Senioren. 
Thomas Zettelmeier bedankte sich herzlich bei Herrn Wielsch. Er berichtete, dass mit Hilfe der Spende ein neues Projekt vom Bündnis für Familien und Senioren umgesetzt wird. Für einen „Generationentreff“ im Alten Rathaus in Knetzgau wurde ein Konzept entwickelt, für das Ehrenamtliche zur Umsetzung bereitstehen. Ziel des „Generationentreffs“ ist es, alle Generationen zu verbinden. Dabei sollen Senioren z. B. bei Handyabenden von der jüngeren Generation lernen, während Oma zeigt, wie man „Geschnittene Hasen“ oder „Käseplotz“ backt. Eine Vielzahl von Ideen sind vorhanden. Damit das Projekt durchgeführt werden kann, benötigt es noch einige Veränderungen im Obergeschoss, wofür die Spende eingesetzt wird.

Die “Corona-Pause” wird genutzt, um alle notwendigen Maßnahmen umzusetzen, damit nach Ende der Corona-Maßnahmen der Generationentreff sofort starten kann.

Bündnis unterstützt Kitas

Je 100 € spendete das „Bündnis für Familien und Senioren“ den Kindertagesstätten in der Gemeinde Knetzgau. Wegen ausfallender Kindergartenfeste fehlen den Einrichtungen wichtige Einnahmen für außerplanmäßige Anschaffungen. Das Bündnis für Familien und Senioren ermöglicht so wenigstens kleinere Anschaffungen, die direkt den Kindern zugutekommen.
Bei der Spendenübergabe auf dem Bild zu sehen sind Conny Enke (Leitung Oberschwappach), Katja Meissner (Leitung Westheim), Thomas Zettelmeier (Bündnis für Familien und Senioren), Lisa Engelhardt (Elternbeirat Knetzgau) und Margit Mahr (Leitung Zell a. E.)

Absage aller Angebote wegen Corona

Leider müssen wegen der aktuellen Situation auch alle Angebote und Veranstaltungen vom Bündnis für Familien und Senioren entfallen.
Dies betrifft:

  • alle Angebote des offenen Treffs in Westheim
  • alle Angebote des offenen Treffs in Knetzgau
  • den Männertreff
  • den Sträkel-Kreis
  • den Computerkurs
  • den Bürgerbus
  • alle Veranstaltungen

Wir informieren umgehend, wenn die Angebote und Veranstaltungen wieder durchgeführt werden können/dürfen. 

Wissen für Senioren vermittelt

Das Bündnis für Familien und Senioren veranstaltete am Samstag, 25.01.2020 in Kooperation mit der BAGSO eine Schulung zur „IN FORM MitMachBox“. Diese enthält aus den Bereichen „Wissen“, „Ernährung“ und „Bewegung“ viele praktische und nützliche Tipps für die Seniorenarbeit.

Zur Schulung, die von Frau Dr. Ulrike Eigner aus Haßfurt geleitet wurde, kamen 18 Teilnehmer*innen aus verschiedenen Kommunen im Landkreis Haßberge die in der Seniorenarbeit tätig sind wie z. B. Seniorenbeauftragte, Leiterinnen von Besuchsdiensten oder Bürgerdiensten.

Während der Schulung wurde die richtige Handhabung und Nutzung der “MitMachBox” erklärt. Da gleichzeitig die „Internationale Grüne Woche“ in Berlin stattfand und auch hier die BAGSO die „IN FORM MitMachBox“ vorstellte, gab es zwei Liveschaltungen von Knetzgau nach Berlin. 

Die “MitMachBox” kann ab sofort im Rathaus Knetzgau ausgeliehen werden.

Happy Birthday Bündnis!

Das Bündnis für Familien uns Senioren wurde am 12.01.2011 gegründet. Zum 9. Jahrestag bedanken wir uns bei allen Ehrenamtlichen für ihr Engagement.

    • DANKE, dass ihr euch zum Wohle eurer Mitbürger engagiert
    • DANKE, dass ihr die Gemeinde Knetzgau lebenswerter macht
    • DANKE für mehr als 400 Angebote/Veranstaltungen jährlich
    • DANKE, dass ihr das Angebot zur  Mitgestaltung durch aktive Bürgerbeteiligung nutzt
    • DANKE, dass durch euer Engagement die Angebote/Veranstaltungen kostenlos angeboten werden können.